5 Gründe, warum Du nicht nach Gili Air fahren solltest

Gili Air hat es wirklich in sich und so ganz im Ernst, es gibt viele Gründe, warum Du diese Insel meiden solltest:

1. Du kommst auf dumme Gedanken

So klein die Insel ist, Du kannst doch etliches unternehmen.

Du kannst schnorcheln gehen, sogar vom Inselufer aus oder Schnorcheltouren buchen, Du kannst Deinen Tauchschein machen, mit einem durchsichtigen Kanu um die Insel fahren, Apnoe-Tauchen lernen, am Strand liegen, mit einem Board Dich durch die Unterwasserwelt ziehen lassen, Yoga machen, einen Meditationskurs belegen oder mit einem Rad die Insel erkunden.

Ich war wirklich erstaunt, was ich so alles machen kann. So klein die Insel ist, Du kannst wirklich viel machen, so dass nur ein paar Tage zu kurz sind. Gili Air verführt Dich dazu, Sachen zu machen, die Du vielleicht schon immer mal machen wolltest.

Bei mir war das der Tauchschein, den ich schon seit dem letzten Jahrhundert (wirklich!) vor mir hergeschoben habe, weil ich es an einem tollen Tauchspot machen wollte, aber bitte schön auf Deutsch. Und genau das habe ich auf Gili Air gefunden.

giliair_06

schildkroete_042. Du lässt Dich treiben

Einfach so nach einem leckeren Frühstück den Tag genießen, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, in gemächlichem Tempo barfuß oder in FlipFlops über die Insel schlendern und Dir überlegen, welche der Happy Hour-Angebote Du heute in Anspruch nimmst.

Wenn die schwierigste Frage des Tages ist, wo Du essen sollst, dann bist Du angekommen. Und es verführt dazu, davon mehr haben zu wollen.

Eigentlich wollte ich auch noch so einiges für meine Projekte voranbringen, aber Gili Air heißt nicht umsonst Neverland. Du läufst wirklich Gefahr, Dich ein wenig oder ein wenig mehr zu verlieren.giliair_02

3. Die Sonnenuntergänge lassen Dich ins Träumen kommen

An der Nord-/Nordwestküste kannst Du jeden Abend einen fantastischen Sonnenuntergang genießen, am besten mit einem netten Sundowner und einer kleinen Leckerei zum Knabbern.

Jeden Abend wird Dir ein tolles Spektakel geboten und Du wirst süchtig danach. Schlendere ganz entspannt zu Deinem Lieblingsplatz, setzt Dich an den Strand und genieße. Und dann willst mehr davon.

giliair_08

giliair_054. Du wirst richtig gechillt

Yoga, Meditation oder einfach nur am Strand liegen und die Gedanken ziehen lassen. Auch übrigens eine Art der Meditation.

Du passt Dich dem Rhythmus der Insel an und der ist deutlich gemächlicher und gechillter als in Asien und noch viel mehr als in Europa.

Da geht es eben ein wenig entspannter und langsamer zu. Es gibt keine Autos und die Scooter fahren hier mit Elektromotor. Die einzigen Transportmöglichkeiten haben 1 PS. Warum auch hektisch werden?

Der Tag ist schön, die Sonne scheint, das Meer hat genau die richtige Temperatur und hej, Du bist auf Gili Air, im Paradies. Was brauchst Du sonst noch?giliair_01

giliair_045. Du vergisst die Zeit

Das ist echt eine Gefahr, denn die Tage plätschern so dahin, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken und wenn es eine nette kleine Bar ist, ein Warung (kleines Restaurant) mit leckerem Essen oder eine neue Ecke am Strand, die noch schöner ist als Deine bisherige Lieblingsecke.

Deutschland und Dein Alltag sind Lichtjahre entfernt und das Leben ist einfach nur einfach und schön. Eigentlich wolltest Du nur 2, 3, 4 Tage bleiben, aber nun bist Du schon über eine Woche da und willst eigentlich nicht weg.

Mein Tipp: Setze Dir eine maximale Deadline, denn irgendwann müssen die meisten von uns tatsächlich ihre Sachen packen und Neverland verlassen. Und dieses Datum solltest Du nicht aus den Augen verlieren 😉

Ja, es gibt wirklich viele Gründe, warum Du nicht nach Gili Air reisen solltest, wenn Du nicht gerade charakterfest bist. Die Gefahr, hier einfach hängezubleiben ist groß. Mir ist es bisher selten so schwer gefallen, einen Ort zu verlassen, wie diese nette kleine Insel. Und ein wenig trauere ich ihr immer noch hinterher…

giliair_03

giliair_07Und jetzt Du: Was ist Dein Neverland? Wo bist Du kaum weggekommen? Und warst Du schon auf den Gilis? Wie hast Du sie erlebt? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!
Bevor ich es vergesse, denke daran, dass Deine Grenzen nur im Kopf existieren.

Dir hat der Beitrag gefallen und du willst mehr?

Melde Dich an und Du verpasst keinen Beitrag und bekommst einen Blick hinter die Kulissen. Ich schreibe dir regelmässig, aber nicht öfter als einmal im Monat.
Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden

12 Kommentare

  1. Hallo Ivana, der pure Neid steigt in mir auf. 🙂 Meine 5 Wochen Bali inkl. 3 Tage Lombok mit Motorrad liegen schon reichlich 22 Jahre zurück und so alt ist auch meine Sehnsucht nach dort. Ich hoffe, ich werde es in diesem Leben noch einmal schaffen und dann ganz sicher auch Gili Air einen Besuch abstatten. Danke für die guten Berichte und schönen Fotos. Dir weiter eine gute Reise und liebe Grüße Marlene

    1. Author

      Liebe Marlene,

      Wenn ich Dir einen Rat geben darf, spar Dir Bali, denn die Wahrscheinlich ist groß, dass Du enttäuscht sein wirst. Ich war auch vor ca. 20 Jahren das erste und vor mehr als 10 Jahren das zweite Mal dort und es hat sich stark verändert, nicht gerade zum Guten in meinen Augen. Besuche die Gilis, fahr nach Lombok oder weiter in den Osten oder nach Sumatra. Alles für mich schöner als Bali. Nach Indonesien solltest Du in jedem Fall fahren, so toll! Lass Dich nicht aufhalten!

      Liebe Grüße,
      Ivana

      1. Hi Ivana,

        Schöner Artikel – Kompliment, auch für die Bilder.

        Ich muss aber gestehen dass ich bei der Überschrift erst gehofft habe, dass einer mal die Probleme benennt, die hier am deutlichst am wachsen sind. Ich war im Januar 2016 dort – bei der Überfahrt von Bali sind wir durch einen hunderte Meter breiten Teppich aus Plastikmüll gefahren. Dieser lag nicht vor Bali, sondern vor den Gilis bzw. Lombok.

        Deine Antwort an Marlene in den Kommentaren zeigt, dass du den Wandel ebenso beobachtest. Und was du da beschreibst betrifft definitiv auch die Gilis. Aber im Gegensatz zu Bali oder Lombok kann man auf den Gilis nicht an das andere Ende der Insel ziehen, wenn man seine Ruhe will….

        Viele Grüße
        Daniel

        1. Author

          Hallo Daniel,

          so einen Teppich habe ich vor knapp einem Jahr nicht gesehen, sonst hätte ich da sicher auch ein Wort darüber verloren.

          Ich glaube, es kommt ein wenig darauf an, auf welcher Insel Du bist. Gili Air fand ich noch ganz entspannt und kein Vergleich zu Ubud. Auf Gili Trawangan war ich genau deshalb nicht, weil ich keine Lust auf Party hatte und Gili Meno soll noch ruhiger sein. Da muss man eben schauen, was einem taugt und ggf. auf eine andere Insel ziehen. Zu den Gilis oder Lombok hatte ich auch keinen Vergleich, zu Bali schon 😉

          Viele Grüße,
          Ivana

  2. Hallo Ivana,
    ich war mal neugierig was du über Gili Air berichtest. Ich war auf Gili Trawangan und könnte wohl einen ähnlichen Artikel schreiben, dessen Überschrift dann aber weniger ironisch gemeint ist.
    Nachdem ich auf Trawangang angekommen war, führte mich der erste Weg einmal quer durch die Insel zu meinem Resort. Ich war einfach geschockt wie viel Müll ich dabei gesehen habe. Ich kam mir vor wie in Indien.
    Zweifelsohne hat die Insel auch ihren Reiz mit Schnorcheln und Sonnenuntergänge. Aber für mich war es jetzt nicht unedingt ein Paradies wie ich es so oft gelesen habe (ich werde in meinem Blog demächst noch etwas über die Pro und Contra schreiben).
    Liebe Grüße
    Thomas

    1. Author

      Hallo Thomas,

      Schade, dass Gili T bei Dir so einen schlechten Eindruck hinterlassen hat. Ich selbst war nicht dort, die vielen Partystories haben mich abgehalten;-). Das Umweltbewusstsein ist in Asien leider immer noch oft wenig vorhanden und zu oft sieht man, wie Müll am Straßenrand verbrannt wird. Aber es gibt auch immer mehr Mülltonnen, ich habe auf Gili Air auch die Müllboote gesehen und war in einigen Unterkünften, die umsonst oder für wenig Geld die Wasserflaschen auffüllen und so helfen, Müll zu vermeiden. Das ist ein kleiner, aber richtiger und guter Schritt in die richtige Richtung.
      Ich bin mal auf Deinen Artikel gespannt.

      Liebe Grüsse,
      Ivana

  3. 2 Tage waren geplant, 5 sind es geworden 😉 Aber dann hat mich doch die Abenteuerlust wieder gepackt und ich bin weitergezogen. War schon schön auf Gili Air!

    1. Author

      Sag ich doch, man bleibt länger als geplant 🙂

      Liebe Grüße,
      Ivana

  4. hallo
    Kanns du mir vieleicht sagen wie die Taucheschule heisst denn mein Englisch sehr schelcht ist und ich will tauchen lernen aber wenn möglich in deutsch.;0)
    DANKE

    1. Author

      Hallo Angela,

      egal, wie gut das Englisch ist, ich würde es auch immer wieder nur auf Deutsch machen, denn ich will sicher gehen, dass ich alles wirklich verstehe. Und das kann wirklich entscheidend sein. Ich habe den Tauchschein bei http://dreamdivers.com/de/gili_air/ gemacht und kann sie empfehlen. Meine Tauchlehrerin war auch sehr geduldig mit mir.

      Viel Spaß und viele Grüße,
      Ivana

  5. Hauptgrund, warum ich nicht hinfahren werde: Ich weiß nicht, wo das ist … immer noch nicht 😀

    1. Author

      Liebe Ilona,

      die Gilis (es sind drei Inseln) liegen vor Lombok. Lombok ist die nächstgrößere Insel östlich von Bali. Und jetzt hast Du keine Entschuldigung mehr 😉

      Liebe Grüße,
      Ivana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.