20 Punkte, die Du über Nepal wissen solltest

Du willst nach Nepal? Dann solltest Du diese Punkte kennen:

  1. Für Frauen ist Nepal ein recht sicheres Reiseland. Du wirst ziemlich in Ruhe gelassen, selbst die Verkäufer sind nicht so aufdringlich wie in anderen Ländern.
  2. Das Visum bekommst Du an Automaten am Flughafen. Mit dem Ausdruck musst Du noch die Gebühr zahlen, fertig.
  3. Du brauchst keinen Stromadapter.
  4. Bei den Restaurants kommt in der Regel noch 10% Service automatisch drauf.
  5. essen_01Bei Unterkünften kommen zu den 10% Service Charge noch 13% Steuer dazu, wenn nichts anderes vereinbart oder bei der Buchung bestätigt wurde.
  6. Die Straßen sind grottig, rechne mit etwa einer Tagesreise, wenn die Strecke ca. 200 Kilometer ist.
  7. Busse fahren recht pünktlich ab, nimm die Reporting Time ernst, wenn sie ausgewiesen ist, sonst kann es mit dem Sitzplatz eng werden.
  8. Das Wetter kann sich vor allem in den Bergen schnell ändern, Zwiebellook ist angebracht.
  9. pokha_01Du musst nicht trekken gehen, Nepal hat auch so viel zu bieten.
  10. Strom und damit auch Internet sind nicht immer vorhanden.
  11. Du hast nicht immer heißes Wasser zum Duschen, auch wenn es Dir versprochen wurde
  12. Freue Dich, wenn Du einen Gecko als Zimmergenossen hast. Er hält Mücken und Krabbeltiere fern.
  13. nep_28Ein Bier kostet etwa so viel wie eine Mahlzeit, aber ab und an kannst Du Dir eine der 650ml-Flaschen gönnen.
  14. Nach ein paar Tagen in Kathmandu hast Du ein Kratzen im Hals, als ob Du eine Schachtel Zigaretten ohne Filter auf Lunge geraucht hättest. Da überlegst Du Dir tatsächlich, Dir einen Mundschutz zuzulegen.
  15. Die zentralen Plätze/historische Zentren von Kathmandu, Patan und Bhaktapur heißen alle Durbar Square und alle kosten Eintritt.
  16. bhakta_01Ein Guide kann durchaus Sinn machen, um Dir die Bildersymbolik und den Alltag der Nepalesen zu erklären. Rechne aber immer damit, dass er Dich früher oder später in einen Shop bringt, wo Du etwas kaufen sollst. Hier solltest Du, wenn Du etwas kaufst, noch mehr handeln, aber am Ende verdient der Guide in jedem Fall mit.
  17. Gefühlt gibt es auf dem Durbar Square von Kathmandu mehr Tauben als auf dem Markusplatz in Vendig. Also Achtung, nicht alles, was von oben kommt, ist gut. Nimm ein paar Ersatz-Tempos zum Abwischen mit.
  18. Entspannen kannst Du mitten in Kathmandu im Garden of Dreams.
  19. garden_dreamsDal Bhat schmeckt und Mo:Mos auch.
  20. Vergiss europäisches Essen, iss nepalesisch oder indisch. Das beherrschen die Köche.
Was fehlt? Schreib mir einen Kommentar mit Deinen Punkten!
Bevor ich es vergesse, denke daran, dass Deine Grenzen nur im Kopf existieren.

Dir hat der Beitrag gefallen und du willst mehr?

Melde Dich an und Du verpasst keinen Beitrag und bekommst einen Blick hinter die Kulissen. Ich schreibe dir regelmässig, aber nicht öfter als einmal im Monat.
Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.