{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} Bei mir steht jetzt wieder ein Flug nach Asien an, bei Dir vielleicht auch demnächst. Grund genug, Dir meine 10 besten Tipps zu verraten, wie du am besten Langstreckenflüge überstehst. 1. Viel trinken Und damit meine ich Wasser oder Säfte und keinen Alkohol. Im Flieger ist die Luft immer sehr trocken und das merkst Du auch. Du hast mehr Durst,Lies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} In den meisten Ländern wirst Du mit Deutsch nicht weit kommen, das ist nun leider einmal so. Mit Englisch und an zweiter Stelle Spanisch deckst Du dagegen schon so ziemlich die ganze Welt ab, wobei Du mit Englisch am besten fährst. Dein Schulenglisch ist eingerostet und Du fühlst Dich unsicher, hast Angst, dich zu blamieren? Es gibt einige Möglichkeiten, DeineLies weiter

Nerven sie Dich, diese Touristenmassen,  dass es schon fast in einen Nahkampf ausartet, bis Du Dich selbst vorgekämpft hast zu dem, was Du eigentlich sehen willst? Magst Du am liebsten Angkor Wat oder den Traumstrand nur allein für Dich haben? Dann habe ich ein paar Tipps für Dich. Um den Massen zu entgehen, gibt es verschiedene Strategien. Die banalste ist einfach zu Hause bleiben, sich alles auf DVD, im Internet oder in schönen Bildbänden anzusehen.Lies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} Ich wollte schon eine ganze Weile was zu Backpackern und Flashpackern schreiben, da kam mir die Blogparade von Melanie und Thomas gerade recht. Wir Menschen denken ja gern in Schubladen, denn dann wissen wir, wo wir etwas oder jemand einsortieren können. Entsprechend ändert sich dann auch unser Verhalten. Mit einer Amtsperson reden wir z.B. anders als mit der besten Freundin.Lies weiter

Fernbusse sind immer mehr im Kommen und das, was schon immer in Asien oder Südamerika gang und gäbe war, erobert nun auch Europa. Ich möchte Dir von meinen Erfahrungen berichten, damit Du für Dich entscheiden kannst, ob Du es nicht auch einmal mit dem Fernbus versuchen möchtest. Ich war im März 2015 zwei Mal mit Fernbussen unterwegs. Das eine Mal ging es mit dem Flixbus nach Berlin zur ITB und das andere Mal mit demLies weiter

Hier sind noch einmal alle wichtigsten Tipps aus dem Video zusammengefasst: • Wasser bekommst Du überall, aber die Plastikflaschen sind ein Umweltproblem. • Achte auf versiegelte Wasserflaschen. • Achte darauf, dass das Plastiksiegel fest sitzt. • Trinke kein Leitungswasser, das sieht zwar sauber aus, kann aber mit Viren und Bakterien verseucht sein, die Dir ziemliche Magenprobleme bereiten können. • Wenn Du Leitungswasser trinkst, dann reinige es mit Micropur (Werbung). Dann hast Du sauberes Wasser. •Lies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} Schleppst Du auch immer Sachen mit, die Du eigentlich bisher nie gebraucht hast und die trotzdem immer im Rucksack landen? Ich schon, ich weiß auch nicht so genau warum, wahrscheinlich ist es das typisch weibliche (?) der Sammlerin und die Denke, es könnte ja sein, dass…. Ich gelobe Besserung und bei der nächsten Reise kommen folgende Sachen nicht mehr mit, dennLies weiter

Da immer mehr Menschen auf Fleisch verzichten, möchte ich Dir ein paar Tipps geben, wie Du als Vegetarier auf Reisen gut leben kannst. Und bevor jemand sich darüber aufregt, ja, ich esse Fleisch, aber wenig und wenn ich unterwegs bin, dann eigentlich so gut wie nie, wenn ich es vermeiden kann. Ich bin das, was ich als „Freizeit-Vegetarier“ bezeichne, aber ich nehme mir dennoch die Freiheit, denen, die komplett auf Fleisch verzichten, ein paar Tipps zu geben.Lies weiter

Wenn Du Dich auf dem Blog schon ein wenig umgeschaut und einige Artikel gelesen hast, dann weißt Du, dass ich ein Fan von Soloreisen bin oder zumindest von individuellen Reisen, denn manchmal bin ich auch nicht allein unterwegs. Ich fahre meist mit einem Hin-und Rückflugticket los, habe meist die ersten ein, zwei, drei Nächte vorgebucht und ziehe dann weiter. So reise ich eigentlich am liebsten. Für mich bedeutet es Freiheit, Unabhängigkeit. Ich kann meine RouteLies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} In dieser Situation habe ich mich, den Wettergöttern sei Dank, nicht allzu oft befunden, aber hin und wieder doch. Es ist schon nicht besonders aufregend, wenn es draußen blitzt und donnert, wolkenbruchartige Regenfälle niedergehen und Du nicht vor die Tür willst. Und wenn Du Glück hast, auch nicht musst. Du sitzt also fest, draußen wütet das Unwetter und wenn DuLies weiter