Ich glaube, ich sehe eine leichte Verwirrung bei Dir, stimmt´s? Reisen und Urlaub sind doch Entspannung oder? Du freust Dich auf die schönsten Wochen des Jahres, in denen Du endlich das machen kannst, was Du willst, in denen Du bestimmst, wohin es geht und wie der Tag aussieht. Das ist doch Erholung pur im Vergleich zum Alltag oder? Ja, das mag sein, wenn Du pauschal verreist und Dich um nichts kümmerst. Bist Du mit demLies weiter

Vor allem im Dezember und in der Vorweihnachtszeit werden wir daran erinnert, wie gut es uns geht und dass wir dankbar sein sollen. Klar, jetzt sind alle in der Weihnachtsstimmung auch etwas empfänglicher für das Thema. Aber es ist ein Thema für jede Jahreszeit, jeden Monat, ja, für jeden Tag. Wenn Du reist, dann weißt Du, dass es bei weitem nicht selbstverständlich ist, dass jeder Mensch ein Dach über dem Kopf hat und etwas zuLies weiter

Das mit der Gelassenheit ist so eine Sache. Mir geht es zumindest so, dass ich auf Reisen viel gelassener war als in Deutschland. Ein paar Beispiele gefällig? Gern. Deutschland: Ich regte mich auf, weil sich jemand bei der Kasse vorgedrängelt hat, mir die Vorfahrt genommen wurde, die S-Bahn mal wieder zu spät kam, das Essen im Restaurant ewig gebraucht hat usw. Ich denke, Du kennst diese und andere Situationen, in denen uns allen gerne malLies weiter

Lake Toba war für mich eine Auszeit von meiner Auszeit. Wie Du vielleicht weißt, habe ich meinen Job gekündigt und mir erst einmal für 3 Monate reisen in Asien gegönnt. Mein Mann stand da zu 100% hinter mir und es war ehrlich gesagt, auch sein liebevoller Tritt in meinen Hintern, erst einmal Abstand zu gewinnen und mir darüber klar zu werden, was ich eigentlich will und wie es weiter gehen soll. Aber das ist eineLies weiter

Hast Du auch so Traumziele, Orte, wo Du mal unbedingt hin willst, von denen Du ewige Zeiten träumst? Ich habe sie und viele davon habe ich in meine Bucket List gepackt. Sumatra stand z.B. aber nicht darauf, Borneo auch nicht. Aber ich wollte da schon immer einmal hin. Einfach weil es wild klingt, nach Urwald, nach Abenteuer. Ein wenig sah ich mich wie die weibliche Version von Indiana Jones durch den Urwald kämpfen, bei den UreinwohnernLies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} Vielleicht kennst Du schon meine große Packliste für meine Reisen. Heute gebe ich Dir einen Einblick, was bei mir im Handgepäck alles dabei ist: 1. Geld, Ticket und Reisepass Ich glaube, das erklärt sich von selbst. Kontrolliere aber Deine Unterlagen lieber einmal zu oft als einmal zu wenig. 2. Faltbare Wasserflasche Die faltbare Wasserflasche* macht mich von den Flugbegleiterinnen unabhängig. Sie nimmtLies weiter

Ich kann mir vorstellen, dass Du Dich bei dem Gedanken, allein in einem fremden Land, in einer fremden Stadt, essen zu gehen, unwohl fühlst. Vielleicht ist das auch ein Grund, der Dich davon abhält, allein zu reisen. Daher möchte ich Dir heute ein paar Tipps geben, damit allein essen gehen für Dich doch mehr Lust als Frust bedeutet. Frust? Aber fangen wir einmal mit dem vermeintlich negativen Teil an, denn ich möchte hier ein paarLies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} Bei mir steht jetzt wieder ein Flug nach Asien an, bei Dir vielleicht auch demnächst. Grund genug, Dir meine 10 besten Tipps zu verraten, wie du am besten Langstreckenflüge überstehst. 1. Viel trinken Und damit meine ich Wasser oder Säfte und keinen Alkohol. Im Flieger ist die Luft immer sehr trocken und das merkst Du auch. Du hast mehr Durst,Lies weiter

{Dieser Artikel enthält Werbung. Mit einem Klick auf den Link mit* kommst du zum Anbieter.} In den meisten Ländern wirst Du mit Deutsch nicht weit kommen, das ist nun leider einmal so. Mit Englisch und an zweiter Stelle Spanisch deckst Du dagegen schon so ziemlich die ganze Welt ab, wobei Du mit Englisch am besten fährst. Dein Schulenglisch ist eingerostet und Du fühlst Dich unsicher, hast Angst, dich zu blamieren? Es gibt einige Möglichkeiten, DeineLies weiter

Nerven sie Dich, diese Touristenmassen,  dass es schon fast in einen Nahkampf ausartet, bis Du Dich selbst vorgekämpft hast zu dem, was Du eigentlich sehen willst? Magst Du am liebsten Angkor Wat oder den Traumstrand nur allein für Dich haben? Dann habe ich ein paar Tipps für Dich. Um den Massen zu entgehen, gibt es verschiedene Strategien. Die banalste ist einfach zu Hause bleiben, sich alles auf DVD, im Internet oder in schönen Bildbänden anzusehen.Lies weiter