Ella - Teeplantagen und Ruhe - weltenbummlerin.net

Heute früh ging es mit dem Zug ins Hochland der Insel. Die Zugfahrt war super und trotz der negativen Auskunft vorgestern am Bahnhof von Kandy habe ich ein Ticket 1.Klasse bekommen, was mit einem Sitzplatz gleichzusetzen war. Mehrere Stunden stehen, darauf hatte ich mit dem Gepäck keine Lust… Die Zugfahrt dauerte gut 6,5 Stunden und, man glaubt es kaum, der Zug war pünktlich! Die Fahrt selbst war herrlich. Von der Ebene mit den Reisfeldern in die Berge und dann Teeplantagen ohne Ende. Ich konnte mir das nicht so richtig vorstellen, ist schon irre, wirklich stundenlang durch die Plantagen zu ruckeln.
Am Nachmittag bin ich in Ella angekommen, einem kleinen Nest in den Bergen. Ella besteht im wesentlichen aus 2, 3 Strassen, da fühle ich mich gleich wie Zuhause *lach* Mein Zimmer ist ganz lauschig mit Balkon und schöner Aussicht, außer Spaziergänge und kleinere Ausflüge in die Umgebung kann man sich noch ayurvedisch verwöhnen lassen. Ich glaube, ein paar erholsame Tage liegen vor mir.

20130227-163540.jpg
Aus dem Zug raus

20130227-163734.jpg
Zimmer mit Aussicht 🙂

 
Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden