Tissa - Yala Nationalpark - weltenbummlerin.net

Aufstehen um 4:30, Abfahrt 5:00, Rückkehr 18:00 mit einer dicken Staubschicht. Ist halt so, wenn man 13 Stunden über Sandpisten im offenen Jeep düst. Aber gelohnt hat es sich: Aug in Aug mit Elefanten, Krokodile am Wegesrand, Büffel, Hirsche, Antilopen, Schakale, Rad schlagende Pfaue, Mungos, Warane und – YEAH – 2 mal Leoparden. Bloß meine Kamera hätte ich am liebsten aus dem Auto geworfen, der Autofokus hat alles scharf gestellt, nur die Katze nicht *zensiertfluchschimpf*, ein grandioses Erlebnis war es trotzdem.

 
Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden