Kandy – Batman returns, Tee und ein wunderbarer Garten

Heute war mal Touri-Programm angesagt: Besichtigung einer Tee-Fabrik (wo, wenn nicht hier und es roch soooo lecker nach Tee) und eines Gewürzgartens (war nicht der erste für mich, aber immer wieder schön, spannend waren die ayurvedischen Aneendungsmöglichkeiten), beides natürlich mit Verkauf…, naja, wie üblich eben ;-). Wenn die Sachen nicht so elends teuer wären…
Der nächste Programmpunkt war der botanische Garten und der lohnt sich wirklich! Es ist der zweitgrösste in Asien, also riesig und einfach toll. Die Palmenalleen, die blühenden Bäume, die Orchideen, die riesigen Wurzeln, einfach ein schöner Ort, um ein paar Stunden herumzuspazieren und zu entspannen. Und ein weiteres Highlight waren die riesigen Flughundkolonnien. Es waren bestimmt etliche tausend Tiere und es war auch ganz schön laut. Faulerweise hatte ich mein Tele im Hotel gelassen und nun schlug die Stunde der Mini-Knipse, die auch einen ordentlichen Zoom hat. Auf die Bilder in groß bin ich auch schon gespannt 😉
Mit der großen Kamera habe ich ein paar Flugbilder gemacht, Batman lässt grüssen.
Ich war noch einmal im öffentlichen Tempelbereich und im Vergleich zu gestern war kaum was los. Klar, Vollmond war durch, die Pilger weg, nur noch ein paar vereinzelte Menschen und ein paar Touris. Dafür war in den Strassen und auf dem Markt deutlich mehr los, die Geschäfte hatten alle wieder offen und es machte Spass, sich einfach treiben zu lassen. Auf dem Markt bin ich als erstes in die Fleischabteilung geraten. Es war ja nicht das erste Mal, das ich in Asien auf dem Fleischmarkt war, aber ich habe den Anblick immer wieder gern verdrängt. Und beschlossen, für den Rest der Reise auf Fleisch zu verzichten und Fisch nur an der Küste zu essen.

20130226-192718.jpg

Dir hat der Beitrag gefallen und du willst mehr?

Melde Dich an und Du verpasst keinen Beitrag und bekommst einen Blick hinter die Kulissen. Ich schreibe dir regelmässig, aber nicht öfter als einmal im Monat.
Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden


1 Kommentar

  1. Oh, Besuch von Gewürz- und botanischer Garten wären jetzt toll! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.