Liebster Award Spezial – Meine Antworten zu Indonesien

Ich habe schon 2x bei den Liebster Award-Fragen mitgemacht, aber die Nominierung der Indojunkies hat mich gefreut und daher mache ich doch noch einmal mit.

Danke Mädels für die Fragen zu Indonesien, ich beantworte sie euch gern!

1. Wie bist du zu deinem Reisefieber gekommen?

Achje, keine Ahnung… Ich bin schon immer gern gereist, auch als ich klein war mit meinen Eltern. Das waren damals nicht nur die üblichen Badeurlaube, sondern auch Reisen nach Griechenland zu den antiken Stätten von Delphi, Korinth oder Olympia, mit dem Schiff von Bulgarien für einen Tag nach Istanbul oder quer durch Italien mit Abstecher zum Vesuv und Pompeji. Ich denke, da wurde der Grundstein gelegt. Dann die erste Reise ohne meine Eltern nach Ägypten 1989, ein Jahr später die erste Rucksacktour nach Indien. Ok, ein happiger Einstieg, aber spätestens da hatte mich das Reisefieber gepackt. Und seitdem bin ich unheilbar infiziert…

2. Wann ging´s das erste mal nach Indonesien und wohin?

Das erste Mal war 1994. Es ging ziemlich rasch durch Java mit Stop in Yogya. Dort besuchte ich den Borobudur und den Prambanan. Dann ging es weiter nach Bali. Von dort flog ich für eine Woche nach Sulawesi, denn ich wollte unbedingt die Tau Taus sehen. Das war wirklich beeindruckend und die Totenfeiern der Toraja sind sehr beeindruckend. Im Anschluss verbrachte ich noch eine coole Zeit auf Bali und dort vor allem in Ubud.

sulaw_01

3. Nudeln oder Reis?

In Italien Nudeln, in Asien meist Reis, aber gern auch mal fried noodles.

reis

4. Was ist deine perfekte Reiseroute für Indonesien?

java_11

Start ist in Jakarta und dann geht es nach Bogor. Dort schaust Du Dir den botanischen Garten an. Dann geht es weiter durch das Hochland und Teeplantagen nach Garut, wo Du das historische Dorf Kampung Naga besuchst. Von Wonososbo aus solltest Du das Djeng Plateau besuchen.

java_14

Nächste Station ist Yogyakarta. Dort gibt es viel zu sehen, z.B. den Sultanspalast oder den Vogelmarkt. Von hier aus machst Du einen Ausflug zum buddhistischen Tempelberg Borobudud und besuchst die hinduistische Tempelanlage Prambanan. und in der Nähe von Solo den Candi Sukuh. Der Sonnenaufgang am Bromo ist sicher unvergesslich.

java_05

Dann setzt Du über nach Bali, fliegst aber, bevor Du Dir Bali anschaust nach Makassar auf Sulawesi und besuchst ein paar Tage Tana Toraja. Von Rantepao aus kannst Du Lemo mit den Tau Tau-Galerien besuchen, Kete Kesu als Musterbeispiel eines Toraja-Dorfes und wenn Du Glück hast, kannst Du vielleicht auch eine der beeindruckenden Bestattungszeremonien erleben. Aber Achtung, das ist nichts für schwache Nerven, wenn die Büffel geschlachtet werden.

Zurück in Bali ist Ubud eine tolle Base, um Bali zu entdecken. Meiner Meinung nach solltest Du Dir den Besakih nicht entgehen lassen, auch nicht den Tanah Lot, auch wenn dort inzwischen unheimlich viele Touristen unterwegs sind, die Elefantenhöhle Goah Gajah, Lake Bratan, die Gerichtshalle von Klungkung, Baden in den heißen Quellen von Banjar und und und…

air_panas

Zum Abschluss würde ich ein paar Tage am Strand entspannen. Wenn Du Party machen willst, dann ist Kuta der richtige Ort. Möchtest Du es etwas entspannter, dann gehe nach Lovina.

lovina_palmen

5. Was war dein schönstes Erlebnis in Indo?

Oh, da gab es viele… Aber mit am schönsten waren der Sonnenaufgang am Bromo und die Fahrt auf meiner ersten Reise von Java nach Bali. Ich habe im Bus ein Mädel aus Bali kennengelernt, das mich zu sich nach Hause eingeladen hat. Den Abend verbrachten wir mit ihren Freunden und es war wirklich einmalig, da ein wenig einen Einblick in das Leben zu bekommen. Am nächsten Morgen haben sie mich dann in aller Herrgottsfrühe zum Flughafen gebracht, damit ich den Flieger nach Ujung Padang bekomme. Das war wirklich etwas besonderes und eines meiner schönsten Erlebnisse unterwegs überhaupt.

6. In welcher Situation hast du dich nicht so sicher gefühlt?

Ganz ehrlich? Da muss ich wirklich lang nachdenken und dann fällt mir nur die teilweise chaotische Fahrweise der Busfahrer ein. Wenn Du ganz vorn sitzt, dann kann Dir bei den Fahrmanövern schon etwas komisch werden. Aber sonst habe ich mich in Indonesien immer sicher gefühlt.

7. Welches Lied, Souvenier, Bild etc. bringt dich zurück nach Indonesien?

“What´s up” von den 4 Non Blondes, weil das der Fahrer, den meine Freunde und ich uns angeheuert haben, um Bali zu erkunden, gefühlt eine Million mal gespielt hat.

Dann hängt bei mir noch ein Kris und eine hölzerne Wajang Kulit-Figur an der Wand.

8. Was ist dein Lieblingsort in Indonesien?

Klischee, aber Ubud. Es ist bunt, relaxt, Du kannst viel machen, Du kommst von dort bequem überall hin, Du kannst ganz entspannt dort abhängen, am Abend entweder gemütlich etwas essen oder trinken gehen oder Dir eine Barong-Aufführung anschauen, Dich dem Rhythmus der Insel überlassen. Und aufpassen, dass Du nicht hängen bleibst.

bali

9. Was steht als nächstes auf deiner Liste?

Berlin im September und dann Nepal. Ich freue mich sehr, denn ich habe schon so viel darüber gehört, so viele Bilder gesehen und dank der vielen Tipps von anderen Reisenden und Bloggern bin ich ganz gut gewappnet.

10. Was ist neben dem Reisen deine zweitgrößte Leidenschaft?

Da gibt es einige. Schreiben, Fotografieren gehören ganz vorne mit dazu und ich finde es toll, wenn ich andere anregen kann, auch die Welt zu entdecken. Ich liebe es auch, selbst etwas zu schaffen. Hier probiere ich einfach viel aus und bei manchen Handwerken bleibe ich hängen. Letztes Jahr habe ich das Seife sieden für mich entdeckt, heuer habe ich das Spinnen mit der Handspindel ausprobiert, mir fällt eigentlich immer etwas ein…

seife

11. Tauchen oder Surfen?

Getaucht bin ich nur ein Mal in Mexiko und fand das einfach toll. Irgendwann will ich den Tauchschein machen. Surfen habe ich vor keine Ahnung wie vielen Jahren mal probiert, war nicht so meines. Also Tauchen oder auch Schnorcheln und viele bunte Fische sehen.

Ich habe mich über die Fragen gefreut und reiche den Liebster Award gern an diese Blogger weiter:

Mich würden eure Antworten auf diese Fragen interessieren:

  1. Warum bloggst Du?
  2. Wie motivierst Du Dich zum Artikel schreiben?
  3. Ist bloggen für Dich ein Hobby oder mehr?
  4. Was war zuerst da, die Idee für den Blog oder das Reisen?
  5. Wohin ging Deine schönste Reise?
  6. Was hast Du immer dabei?
  7. Was würdest Du nie mitnehmen?
  8. Wohin ging Deine erste Reise?
  9. Wie lange war Deine längste Reise?
  10. Was machst Du unterwegs, was Du Zuhause nie/kaum machst?
  11. Wohin geht die nächste Reise und warum gerade da hin?

Ich würde mich freuen, wenn Du mitmachst. Und hier sind die Regeln:

  • Bedanke dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Mache klar, dass dein Beitrag Teil des Blogstöckchens “Liebster Award” ist.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Bitte bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger, deine Fragen zu beantworten.
  • Formuliere 11 Fragen, die du diesen Bloggern stellst.
  • Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast.
Bevor ich es vergesse, denke daran, dass Deine Grenzen nur im Kopf existieren.

Dir hat der Beitrag gefallen und du willst mehr?

Melde Dich an und Du verpasst keinen Beitrag und bekommst einen Blick hinter die Kulissen. Ich schreibe dir regelmässig, aber nicht öfter als einmal im Monat.
Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden


6 Kommentare


    1. Author

      Hallo Bibo und Tanja,

      was lange währt… vielen Dank für eure Antworten. Mein kleines Leatherman ist auch immer dabei 🙂

      Liebe Grüße,
      Ivana

    1. Liebe Ellen,

      ich habe mich gefreut, dass Du mitgemacht hast und gern Deine Antworten gelesen.

      Nach Thailand/Bangkok fahre ich auch immer wieder gerne 😉

      Liebe Grüße,
      Ivana


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.