Shopping

Nach dem gestrigen Rundgang und der Internet-Recherche bin ich heute nach einem ausführlichen Schlaf zur weiteren Erkundung aufgebrochen und war in der Phoenix-Mall.

20130406-190230.jpg

20130406-190354.jpg

Für die Münchner: Das hat die Ausmaße von mind. 3x PEP, mindestens… Die Mall könnte echt überall stehen, viele westliche Marken, aber auch indische Klamotten. Ich wollte mir ja vielleicht die traditionelle Hemd-Hose-Schal (Salwar Kameez) kaufen, aber die Inderinnen sind soooo winzig und haben auch so dünne Beine, dass das Anprobieren wirklich frustrierend war. Das Hemd in XL passte, wenn überhaupt, geradeso, aber die Hosen waren v.a. an den Waden zu schmal. Einzige Option wären Leggins oder Pluderhosen. Oder ich bleibe bei westlichem Outfit, aber auch hier muss ich zu den lokalen Übergrössen greifen. Kein Wunder, die Frauen sind hier mind. 2 Köpfe kleiner.

Überraschend war aber, dass ich tatsächlich unbehelligt herumlaufen konnte. Kein Anquatschen oder Anstarren. Es ist doch ein ziemlicher Unterschied zu den Touriorten.
Und es ist auch wirklich angenehm, nur mit einer kleinen Tasche unterwegs zu sein 🙂

Achja, beim Mäc war ich auch und habe einen leckeren McPaneer gegessen. Das ist so was in Richtung Feta, aber weicher und milder, eben paniert und in der üblichen Semmel.

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.