Ella – Little Adam's Peak und Wasserfälle

Eigentlich wollte ich einen ruhigen machen, habe mich dann aber spontan entschieden, doch zum Little Adam’s Peak zu wandern. Das ist ein netter Spaziergang von Ella aus, der durch Teeplantagen führt. Nur das letzte Stück sind mal wieder fiese Stufen. Der Ausblick lohnt aber und man hat einen tollen Blick auf Teeplantagen, Reisfelder und die Berge. Auf meinem Weg traf ich eine nette Italienerin, mit der ich mich am Nachmittag auf die Suche nach Wasserfällen, die es in der Gegend gibt, gemacht habe. Einen und einen halben haben wir auch tatsächlich gefunden, dafür war der Weg schon abenteuerlich, nämlich auf den Bahngleisen. Bei 5 Zügen am Tag, die nicht schneller als 15, 20 km/h fahren ist das ein überschaubares Risiko und wir haben auch keinen gesehen. Der Weg war auch echt schön, aber im Gegensatz zur ersten Tour auch etwas ruhiger. Gelohnt haben sich beide.

20130228-202556.jpg
Umgebung von Ella

20130228-202709.jpg
Tee ohne Ende

Dir hat der Beitrag gefallen und du willst mehr?

Melde Dich an und Du verpasst keinen Beitrag und bekommst einen Blick hinter die Kulissen. Ich schreibe dir regelmässig, aber nicht öfter als einmal im Monat.
Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden


2 Kommentare

  1. Schön, dass das mit dem Wandern bei Dir nun wieder möglich ist! Sieht wunderschön und total idyllisch aus mit den Teeplantagen.

    1. Ja, ein Hoch auf die moderne Chirurgie und meinen Arzt, vor einem Jahr noch undenkbar gewesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.